Springe direkt zu:
zur Startseite des INFOPOOLS



Es befinden sich 653 Dokumente
in 11 Kategorien und 3 Sprachen
im Infopool.


Unternavigation:
Wählen Sie ein Schlagwort anhand seines Anfangfangsbuchstaben aus.


INFOPOOL Picture
Inhaltsbereich:
Infopool » nach Schlagworten » Gleichstellungsbericht

3 Dokumente gefunden

Dokumente 1 bis 3 von 3

 
 [1] 
 

Sortieren nach A-Z | Z-A | Neueste zuerst | Älteste zuerst

Deutscher Bundestag, Drucksache 17/5080

Dokumentendetails anzeigen lassen!

Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Jörn Wunderlich, Diana Golze, Werner Dreibus, weiterer Abgeordneter und der Fraktion DIE LINKE. – Drucksache 17/4919.


12.08.2011 | pdf | 96 KB | Bewertung: SternchenSternchenSternchenSternchenSternchen (217)

Neue Wege Gleiche Chancen KVL-Zusammenfassung

Dokumentendetails anzeigen lassen!

Zusammenfassung des Gutachtens: "NEUE WEGE - GLEICHE CHANCEN GLEICHSTELLUNG VON FRAUEN UND MÄNNERN IM LEBENSVERLAUF" GUTACHTEN DER SACHVERSTÄNDIGENKOMMISSION AN DAS BUNDESMINISTERIUM FÜR FAMILIE, SENIOREN, FRAUEN UND JUGEND FÜR DEN ERSTEN GLEICHSTELLUNGSBERICHT DER BUNDESREGIERUNG. Schwerpunkt: "Relevanz von Vereinbarkeit von Erwerbs- und Privatleben für das Personalwesen".


09.02.2011 | pdf | 1.0 MB | Bewertung: SternchenSternchenSternchenSternchenSternchen (232)

Neue Wege Gleiche Chancen-Gutachten an das BMFSFJ

Dokumentendetails anzeigen lassen!

Die Sachverständigenkommission der Bundesregierung für den Ersten Gleichstellungsbericht hatte den Auftrag, politischen Handlungsbedarf in unterschiedlichen Lebensphasen und an den Übergängen im Lebenslauf zu identifizieren. Als Grundlage für eine innovative Gleichstellungspolitik für Frauen und Männer sollten Zukunftsfelder für die Gleichstellungspolitik bestimmt und analysiert werden. Geprüft werden sollte auch, ob und durch welche Maßnahmen Veränderungsimpulse in diesen Zukunftsfeldern zu setzen sind. Die Kommission wurde daher beauftragt, die Situation von Männern und Frauen in unterschiedlichen Lebensphasen zu untersuchen und "Knotenpunkte" in ihrem Leben zu identifizieren, an denen sie Entscheidungen treffen, die sich auf ihre berufliche und privat-familiäre Situation nachhaltig auswirken. Weiterhin ging es darum, herauszuarbeiten, wie und unter welchen Bedingungen Übergänge im Lebensverlauf erfolgen sowie unter welchen sozialen, ökonomischen, institutionellen und rechtlichen Bedingungen individuelle Wahlmöglichkeiten realisiert werden können. Darauf aufbauend sollten Handlungsempfehlungen formuliert werden, die Frauen und Männern in allen Phasen ihres Lebens gleiche Chancen ermöglichen.


09.02.2011 | pdf | 2.9 MB | Bewertung: SternchenSternchenSternchenSternchenSternchen (350)
 
 [1]