Springe direkt zu:
zur Startseite des INFOPOOLS



Es befinden sich 653 Dokumente
in 11 Kategorien und 3 Sprachen
im Infopool.


Unternavigation:
Wählen Sie ein Schlagwort anhand seines Anfangfangsbuchstaben aus.


INFOPOOL Picture
Inhaltsbereich:
Infopool » nach Schlagworten » Gesellschaft

4 Dokumente gefunden

Dokumente 1 bis 4 von 4

 
 [1] 
 

Sortieren nach A-Z | Z-A | Neueste zuerst | Älteste zuerst

Die Flexibilisierung von Zeit

Dokumentendetails anzeigen lassen!

Der Beitrag thematisiert die sozialstrukturellen Dynamiken, die der Flexibilisierung von Zeitstrukturen in Dienstleistungsgesellschaften inhärent sind. Anknüpfend an die neuere Sozialstrukturforschung und die Forschung zum tertiärem Wandel werden vor allem die Ursachen zeitstruktureller Veränderungsprozesse und deren Folgen für die Lebenssituation der Individuen thematisiert.


10.05.2007 | pdf | 238 KB | Bewertung: SternchenSternchenSternchenSternchenSternchen (181)

Länderanalyse Mecklenburg-Vorpommern

Dokumentendetails anzeigen lassen!

Auszug aus dem Demografiemonitor, der Handlungsbedarfe für ein zukünftiges Bevölkerungswachstum aufzeigt


29.06.2007 | pdf | 370 KB | Bewertung: SternchenSternchenSternchenSternchenSternchen (136)

Wohlfahrtsstaatliche Rahmenbedingungen für Anerkennungsverhältnisse in Dual Career Couples

Dokumentendetails anzeigen lassen!

Das vorliegende Arbeitspapier unternimmt erste Schritte zur Rekonstruktion der ungleichen, in wohlfahrtsstaatliche Policies eingeschriebenen Anerkennungsordnung im Hinblick auf Paarbeziehungen, insbesondere im Hinblick auf Doppelkarrierepaare. Es verfolgt das Ziel, unter Rückgriff auf die Erkenntnisse der feministischen Wohlfahrtsstaatsforschung hierfür zentrale Politikfelder und geeignete Analysedimensionen zu identifizieren.


21.07.2009 | pdf | 240 KB | Bewertung: SternchenSternchenSternchenSternchenSternchen (242)

Work-Life-Balance. Zum Wandel des Verhältnisses von Berufs- und Privatleben bei Frauen und Männern

Dokumentendetails anzeigen lassen!

Seit der Jahrtausendwende mehren sich nun Studien zur Work-Life-Balance. Warum aber wurde in der Forschung zunächst das Verhältnis von "Arbeit und Freizeit", später das von "Beruf und Familie" und schließlich die "Work-Life-Balance" thematisiert? Welche Veränderungen der Arbeitsgesellschaft spiegeln sich in diesen verschiedenen Begriffen und Forschungsperspektiven wider? Wie haben sich mit dem Wandel in der Arbeitswelt auch die Bedeutungen der Lebensbereiche und die Bezüge zwischen ihnen gewandelt?


20.02.2008 | pdf | 105 KB | Bewertung: SternchenSternchenSternchenSternchenSternchen (233)
 
 [1]