Springe direkt zu:
zur Startseite des INFOPOOLS



Es befinden sich 653 Dokumente
in 11 Kategorien und 3 Sprachen
im Infopool.


Unternavigation:
Wählen Sie ein Schlagwort anhand seines Anfangfangsbuchstaben aus.


INFOPOOL Picture
Inhaltsbereich:
Infopool » nach Schlagworten » Familienforschung

4 Dokumente gefunden

Dokumente 1 bis 4 von 4

 
 [1] 
 

Sortieren nach A-Z | Z-A | Neueste zuerst | Älteste zuerst

BMFSFJ Monitor-Familienforschung Ausg 27

Dokumentendetails anzeigen lassen!

Die demografische Entwicklung in Deutschland wird nahezu alle Lebensbereiche der Menschen, aber auch die wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung beeinflussen. Demografiepolitik muss diese Entwicklungen steuern, um den sozialen Zusammenhalt unserer Gesellschaft zu erhalten. Dazu gehört auch, die politischen Gestaltungsmöglichkeiten hin-sichtlich der Ursachen der demografischen Entwicklungen neu zu bestimmen. Besondere Bedeutung kommt dabei der Fertilität zu. Daher wird im zweiten Kapitel vor allem die Fertilitätsentwicklung, auch im internationalen Vergleich, dargestellt. Darüber hinaus wird nach den Gründen für die niedrigen Geburtenzahlen in Deutschland gefragt. Der dritte Teil beschäftigt sich mit der Frage, ob und welche Einflussmöglichkeiten Familienpolitik auf die Geburtenrate hat. Schließlich geht es um das Verhältnis von Familienpolitik und Demografiepolitik und wie Politik den demografischen Wandel gestalten kann.


05.04.2012 | pdf | 1.1 MB | Bewertung: SternchenSternchenSternchenSternchenSternchen (324)

Entlasungen für Familien durch familienunterstützende Dienstleistungen

Dokumentendetails anzeigen lassen!

Diese Ausgabe des Monitors Familienforschung wertet die aktuelle Forschung aus Wissenschaft und Politikberatung zu familienunterstützenden und haushaltsnahen Dienstleistungen aus. Es werden Wege aufgezeigt, wie die Wirksamkeit der Förderung gesteigert und die Angebote ausgebaut und verbessert werden können.


06.07.2009 | pdf | 434 KB | Bewertung: SternchenSternchenSternchenSternchenSternchen (217)

Monitor Familienforschung Ausgabe 28 - Alleinerziehende in Deutschland

Dokumentendetails anzeigen lassen!

Alleinerziehende mit minderjährigen Kindern stellen in Deutschland eine wachsende Familienform dar (vgl. u. a. Kühnlein 2011). Von den rund 8,2 Millionen Familien mit minderjährigen Kindern in Deutschland sind inzwischen knapp 20 Prozent alleinerziehende Mütter oder Väter. In der Zeit von 1996 bis zum Jahr 2010 ist die Anzahl der Alleinerziehenden von 1,3 Mio. auf 1,6 Mio. angestiegen. Die Gesamtzahl der Familien mit minderjährigen Kindern ist dagegen innerhalb der gleichen Zeitspanne zurückgegangen, von 9,4 Mio. auf 8,2 Mio. (Statistisches Bundesamt 2010, 2011). Dies verdeutlicht den überproportionalen Anstieg der Alleinerziehenden. Alleinerziehende sind keine homogene Gruppe. Ihre Lebenssituationen und Lebenswelten stellen sich sehr differenziert dar. Diese Differenziertheit soll hier genauer erfasst und abgebildet werden. In der überwiegenden Zahl der Fälle handelt es sich bei Alleinerziehenden um Mütter. Sie werden deshalb im Fokus der Betrachtung stehen. Dabei geht es weniger um Armutsrisiken oder besondere Problemlagen, mit denen viele Alleinerziehende im Alltag auch konfrontiert sind, sondern vielmehr um die Lebenswelten und Lebenswirklichkeiten und die Perspektiven von Kindern.1 Das erste Kapitel bietet einen kurzen statistischen Überblick über Alleinerziehende in Deutschland. Im zweiten Kapitel geht es um die Frage, wie der Übergang in das Alleinerziehen ist, wie sich die Dauer des Alleinerziehens gestaltet und wie Alleinerziehende ihre Situation selbst einschätzen. Um die Erwerbstätigkeit und Einkommenssituation sowie diesbezügliche Hürden und Wünsche von Alleinerziehenden geht es im dritten Kapitel. Das letzte Kapitel widmet sich der Zeitverwendung und Lebenszufriedenheit sowie der Sicht der Kinder, die bei alleinerziehenden Elternteilen aufwachsen. Der Monitor schließt mit einem Überblick über die Leistungen für Alleinerziehende.


30.07.2012 | pdf | 1.2 MB | Bewertung: SternchenSternchenSternchenSternchenSternchen (204)

Monitor Familienforschung Nr. 6: Familienleistungen

Dokumentendetails anzeigen lassen!

Deutschland verfügt über eine Vielzahl von staatlichen Maßnahmen und Leistungen, die Familien in unterschiedlichen Lebenslagen und Lebensphasen unterstützen.Dieser Monitor stellt Tableaus vor, die monetäre Leistungen für Familien unter jeweils festgelegten Prämissen abbilden. Er weist auf Widersprüchlichkeiten hin und stellt Fragen der Zuordnung.


01.11.2006 | pdf | 0.9 MB | Bewertung: SternchenSternchenSternchenSternchenSternchen (214)
 
 [1]