Springe direkt zu:
zur Startseite des INFOPOOLS



Es befinden sich 653 Dokumente
in 11 Kategorien und 3 Sprachen
im Infopool.


Unternavigation:
Wählen Sie ein Schlagwort anhand seines Anfangfangsbuchstaben aus.


INFOPOOL Picture
Inhaltsbereich:
Infopool » nach Schlagworten » Väter » Anforderungen von Vätern an einen familienfreundlichen Arbeitgeber

Anforderungen von Vätern an einen familienfreundlichen Arbeitgeber

hessenstiftung_vaeter_familienfreundliche_arbeitgeber_2008.pdf

Vorschau

Dokument: anzeigen
Dokumentenviewer: Acrobat Reader

Bewertung:
SternchenSternchenSternchenSternchenSternchen (833)

Sie haben bereits eine Bewertung von 0 abgegeben.

Datum: 21.07.2009
Format: pdf
Größe: 255 KB
Autor: IGS

Sprache: DE
©:

7 Kommentare Kommentare zu diesem Dokument

Beschreibung

Ergebnisse der Online-Befragung

Auszug des Inhalts (unformatiert)

[...] Entsprechend haben die meisten Befragten (71,3%) geringe bis große Bedenken, sich an ihren Vorgesetzten zu wenden, wenn sie familienfreundliche Maßnahmen in Anspruch nehmen wollen. Bedürfnisse am Arbeitsplatz Über die Hälfte der Befragten würden die folgenden Instrumente in Anspruch nehmen, wenn sie frei und ohne Angst vor Konsequenzen wählen könnten: 1. 2. 3. 4. Home Office: 66% (im Schnitt 2 Tage wöchentlich) Reduktion der wöchentl. Arbeitszeit: 58,9% (im Schnitt um 28%) Gleitzeit/Vertrauensarbeitszeit: 53,1% Elternzeit: 52,9% (im Schnitt 16 Monate) ?Anforderungen von Vätern an einen familienfreundlichen Arbeitgeber? -2- Organisationsberatung GmbH Anforderungen an einen familienfreundlichen Arbeitgeber Die drei meist genannten Erwartungen an einen familienfreundlichen Arbeitgeber sind: 1. Flexibilität in der Arbeitszeitgestaltung: 94,2% 2. Familienbewusstes Verhalten der FK: 90,6% 3. Entwicklungs- und Karrieremöglichkeiten: 77,8% Eine familienfreundliche Führungskraft zeichnet sich nach Ansicht der Befragten besonders durch die folgenden Eigenschaften und Verhaltensweisen aus: 1. Vertrauen in die Mitarbeiter 2. Verständnis 3. Flexibilität Der größte Bedarf an Familienfreundlichkeit wird nach wie vor bei der Vereinbarung der Bereiche ?Beruf und Kinder? gesehen (96,6%). Aber auch die Konfliktfelder ?Beruf und Pflege? (71,4%) sowie ?Beruf und Partnerschaft? (58,3%) erlangen im Kontext von Familienfreundlichkeit zunehmende Bedeutung. Der Großteil der Teilnehmer schreibt gelebter Familienfreundlichkeit am Arbeitsplatz positive Auswirkungen auf die eigene Arbeitsmotivation (93%), Zufriedenheit (90,1%), Bindung (85,2%) und Identifikation (81,8%) zu. Weit über die Hälfte der Befragten (66,5%) erkennen Familienfreundlichkeit als eine Sozialleistung des Arbeitgebers an. Die größte Gruppe der Befragten (über 30%) würde zugunsten gelebter Familienfreundlichkeit auf bis zu 10% ihres Gehalts verzichten. Der Mehrheit der Befragten (77,6%) ist ein gutes Gehalt nicht wichtiger als die erlebte Wertschätzung des Vorgesetzten. Für die Hälfte der Befragten stellt Familienfreundlichkeit ein wichtiges Kriterium bei der Wahl des Arbeitgebers dar. Nur 8,1% der Väter geben an, dass dieser Aspekt keine Rolle für sie spielt. ?Anforderungen von Vätern an einen familienfreundlichen Arbeitgeber? -3- Organisationsberatung GmbH II. Demografische Daten II.1 Allgemeine Informationen Anzahl der Teilnehmer 360 Väter Alter der Teilnehmer Die Teilnehmer waren zwischen 21 und 66 Jahre alt. Das durchschnittliche Alter lag bei etwa 42 Jahren (41,7). Verteilung nach Bundesländern Bundesländer Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vpm Niedersachsen NRW Rhld.-Pfalz Saarland Sachsen Schleswig-Hlst. Thüringen Österreich Schweiz andere Länder Gesamt Anzahl 38 24 11 1 1 9 137 2 17 69 21 1 10 4 2 5 5 3 360 Prozent 10,6 6,7 3,1 0,3 0,3 2,5 38,1 0,6 4,7 19,2 5,8 0,3 2,8 1,1 0,6 1,4 1,4 0,8 100,0 Familiäre Situation der Befragten Familiäre Situation Partnerschaft allein/getrennt Alleinerziehend Gesamt Anzahl 328 32 16 360 Prozent 91,1 8,9 4,4 100,0 ?Anforderungen von Vätern an einen familienfreundlichen Arbeitgeber? -4- Organisationsberatung GmbH II.2 Angaben zum Bildungsstand Ausbildungsstand Väter ohne Ausbildung Ausb/Lehre Studium Gesamt Ausbildungsstand der Väter Anzahl 4 63 292 359 Prozent 1,1 17,5 81,3 100,0 1% 18% 81% ohne Ausbildung A us b/Lehr e Studium Ausbildungsstand Partnerinnen ohne Ausbildung Ausb/Lehre Studium Gesamt Anzahl 13 129 211 353 Prozent 3,7 36,5 59,8 100 Ausbildungsstand der Partnerinnen 4% 37% 59% ohne Ausbildung A us b/Lehr e Studium ?Anforderungen von Vätern an einen familienfreundlichen Arbeitgeber? -5- Organisationsberatung GmbH II.3 Kindbezogene Angaben Im Durchschnitt hat jeder Teilnehmer 2,0 Kinder. In jedem Haushalt leben durchschnittlich 2,1 Kinder. Verteilung der Kinderanzahl 1 Kind 2 Kinder 3 Kinder 4 Kinder 5 Kinder 6 Kinder u. mehr Gesamt Anzahl 108 168 63 12 5 1 357 Prozent 30,3 47,1 17,6 3,4 1,4 0,3 100,0 Ve r te ilung der Kinderanzahl Proze nt 50 40 30 20 10 0 1 Kind 2 Kinder 3 Kinder 4 Kinder 5 Kinder 6 Kinder u. mehr Alter der Kinder Altersverteilung der Kinder bis 2 <2 bis 5 <5 bis 10 >10 Gesamt Anzahl 97 142 135 138 512 Prozent 18,9 27,7 26,4 27,0 100,0 ?Anforderungen von Vätern an einen familienfreundlichen Arbeitgeber? -6- Organisationsberatung GmbH II.4 Erwerbsbezogene Angaben Umfang Erwerbstätigkeit Väter Vollzeit Teilzeit Nicht erwerbstätig Gesamt Umfang Erwerbstätigkeit Partnerinnen Vollzeit Teilzeit Nicht erwerbstätig Gesamt Anzahl 305 45 10 360 Prozent 84,7 12,5 2,8 100,0 Anzahl 70 170 115 355 Prozent 19,7 47,9 32,4 100,0 Umfang Erwerbstätigkeit Väter 3% 13 % 84% Vol l ze it Te i lzei t Ni ch t erwerbstätig Umfang Erwerbstätigkeit Partnerinnen 20% 32% 48% V ollz eit Teilz eit Nic ht erw er bs tätig Wöchentliche Arbeitszeit Die befragten Väter arbeiten zwischen 5 und 80 Stunden pro Woche. Die durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit bei den vollzeitbeschäftigten Vätern beträgt 45,9 Stunden. Die durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit bei den teilzeitbeschäftigten Vätern beträgt 27,5 Stunden. ?Anforderungen von Vätern an einen familienfreundlichen Arbeitgeber? -7- Organisationsberatung GmbH II.4 Fortsetzung: Erwerbsbezogene Angaben Beruflicher Status angestellt verbeamtet selbstständig Gesamt Berufliche Position Führungskraft Experte (Sachbe)Arbeiter Gesamt Berufliche Position 9% 47% Anzahl 280 38 32 350 Anzahl 163 155 32 350 Prozent 80,0 10,9 9,1 100,0 Prozent 46,6 44,3 9,1 100,0 44% Führ ungs kr af t Ex per te ( Sac hbe) A r beiter Unternehmensgröße (Anzahl der MA) 0-9 10-49 50-249 250-499 500-999 1000-2999 3000+ Gesamt Anzahl 46 36 60 52 26 30 99 349 Prozent 13,2 10,3 17,2 14,9 7,4 8,6 28,4 100,0 Unte rne hm e nsgröße (Anzahl d. MA) 30 Proz ent 25 20 15 10 5 0 50 -2 49 25 049 9[...]

Diesem Dokument zugeordnet

Kategorie: Erwerbstätigkeit und Arbeitsmarkt (273), Vereinbarkeit in Stadt und Land (198)

Schlagworte: Befragung (6), familienfreundliche Unternehmen (13), Vereinbarkeit Beruf und Familie (195), Väter (35)

7 Kommentare

1. Lorraine

Fell out of bed felieng down. This has brightened my day!

10.07.2011

2. Missi

Heck of a job there, it absluotely helps me out.

10.07.2011

3. lndbeuyoqj

COYtG4 <a href="http://wvvrzuduhujv.com/">wvvrzuduhujv</a>

10.07.2011

4. jyaqekwvz

PnXzMG <a href="http://hcdkymexmxnc.com/">hcdkymexmxnc</a>

10.07.2011

5. ngmhqoiydva

w83Jk6 , [url=http://oqrhlwdavxnk.com/]oqrhlwdavxnk[/url], [link=http://zptotlodnlji.com/]zptotlodnlji[/link], http://wtivtjqvlehr.com/

11.07.2011

6. bhlfksqabdn

WfrvzK <a href="http://iskuyyldabec.com/">iskuyyldabec</a>

12.07.2011

7. wnzwvrcwt

hAxb59 , [url=http://nqwqnfhajywf.com/]nqwqnfhajywf[/url], [link=http://xizjzayiotgy.com/]xizjzayiotgy[/link], http://qwwvcxwsrgsz.com/

13.07.2011

Ihr Kommentar

Bitte geben Sie hier das Sicherungswort ein, das im Bild angezeigt wird. Dies dient der Spamvermeidung.


CAPTCHA Bild zum Spamschutz

Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.