Springe direkt zu:
Servicenavigation:

Einleitung:



Hauptnavigation:

Inhaltsbereich:

Aktionsprogramm 2

    

Projektwebsite


TapVer - Vereinbarkeit in der Tagespflege unter Berücksichtigung der Qualität

Jana Stelzig
Platz der Freundschaft 1, 18059 Rostock
0381 - 2946277
info@engelchen-bengelchenagentur.de
Engelchen & Bengelchen Familienagentur
http://www.engelchen-bengelchenagentur.de

Situation

In der Hansestadt Rostock sind momentan 155 Tagespflegepersonen (TPP) gemeldet, die ca. 600 Kinder betreuen. Laut Bundesgesetz sollen ab 2013 etwa 30 Prozent der Betreuungsplätze von TPPs gestellt werden. Die Qualität darf unter dem gesteigerten Umfang der Betreuung aber ebenso wenig leiden wie die Vereinbarkeit im Tagespflegeberuf. Die (nur!) 160h Ausbildung zur TPP macht das Belegen von jährlich mindestens 25 Stunden in Weiterbildungen (oft in der Woche vormittags oder am Wochenende) notwendig, um Qualität in der Tagespflege zu gewährleisten. Diese Weiterbildungsmöglichkeiten kollidieren mit den Öffnungszeiten der TPP, wodurch eine Ersatzpflegeperson nötig wird. Auch im Krankheitsfall der TPP wird (kurzfristig) Ersatz benötigt, der zwar ausreichend qualifiziert sein muss, jedoch nicht fest angestellt sein darf. Das Jugendamt sieht für den Vertretungsfall dringenden Handlungsbedarf. Trotz Beratung und Unterstützung durch das Jugendamt kommt die Familie und Gesundheit der TPP durch die geforderte Qualität und Quantität der Tagespflege zu kurz. Zudem beinhaltet die vom Jugendamt angedachte Arbeitszeit von bis zu 50 Stunden pro Kind noch nicht den Verwaltungs- und Vorbereitungsaufwand.

Vorhaben

Das Projekt soll neue Betreuungs- und Vertretungs(zeit)modelle entwickeln, um die Flexibilität in dieser Betreuungsform zu wahren bzw. leisten zu können, ohne dass die Vereinbarkeit von Erwerbs- und Privatleben der TPP beeinträchtigt wird.

Ziele

  • Entlastung der Tagespflegepersonen ohne Benachteiligung der Familien, die sich für diese Betreuungsform entschieden haben
  • Neue Betreuungs- und Vertretungs(zeit)modelle in der Kindertagespflege als sinnvolle und umsetzbare Ergänzungen zum bestehenden Angebot entwickeln, um TPP und Eltern spürbar und kostengünstig bei der Vereinbarkeit von Erwerbs- und Privatleben zu unterstützen