Springe direkt zu:
Servicenavigation:

Einleitung:



Hauptnavigation:

Inhaltsbereich:

Familienfreundliches Unternehmen der Hansestadt Stralsund 2012

"Wettbewerbsvorteil durch familienbewusste Arbeitswelten" - unter diesem Motto schrieb das Lokale Bündnis für Familie in diesem Jahr den Wettbewerb "Familienfreundliches Unternehmen der Hansestadt Stralsund" aus. Auf dem Bündnistreffen am 10. Dezember wurden durch den Senator und 2. Stellv. des Oberbürgermeisters die Preisträgerinnen und Preisträger des Wettbewerbs ausgezeichnet. Für ihr beispielhaftes Engagement bei der Umsetzung familienfreundlicher Arbeitsbedingungen wurden folgende Unternehmen mit der Plakette "Familienfreundliches Unternehmen der Hansestadt Stralsund 2012" im Rathaus prämiert.

Kategorien:

  • 1-10 Beschäftigte: Architekturbüro Mittelbach, Kinder & Partner Steuerberatungsgesellschaft
  • 10-100 Beschäftigte: Verbund für soziale Projekte, Hotel Scheelehof, SWS Stadtwerke Stralsund GmbH
  • über 100 Beschäftigte: Fachhochschule Stralsund, Wohlfahrtseinrichtungen der Hansestadt Stralsund gGmbH

Die Stadtwerke und die Wohlfahrtseinrichtungen erhielten für ihre hervorragenden Leistungen im Sinne einer familienbewussten Arbeitswelt diesen Titel bereits zum dritten Mal in Folge. Alle Auszeichnungen gelten für 3 Jahre. Familienfreundliche Maßnahmen dieser ausgezeichneten Unternehmen sind beispielsweise flexible Arbeitszeitregelungen, einen Home-Arbeitsplatz, Vermittlung von Kinderbetreuungsplätzen, Gesundheitsförderung, Teilzeitarbeit, Freistellung bei Pflege von Angehörigen, Dienstplangestaltung nach Wunsch und vieles mehr. Diese Angebote sprechen für ein gutes Arbeitsklima, einen niedrigen Krankenstand, hohe Arbeitsmotivation, geringe Fluktuation und somit für den Erfolg eines Unternehmens.

Familienfreundliches Unternehmen der Hansestadt Stralsund 2011

Auch in diesem Jahr führte das Lokale Bündnis für Familie mit Blick auf die Familienfreundlichkeit als Erfolgsfaktor der Unternehmenskultur den Wettbewerb "Familienfreundliches Unternehmen der Hansestadt Stralsund" durch.

Im Rahmen des Gesamtbündnistreffens am 30. November 2011 im Kapitelsaal des Johannesklosters wurden die folgenden Unternehmen mit der Plakette "Familienfreundliches Unternehmen der Hansestadt Stralsund 2011" durch den Senator und 2. Stelv. der Oberbürgermeisters, Herrn Holger Albrecht und die Koordinatorin des LBFF, Grit Steinwedel ausgezeichnet.

Kategorie:

  • 1-10 Beschäftigte: RIOWA-Ingenieurbüro
  • 10-100 Beschäftigte: Kuratorium für Dialyse und Nierentransplantation; SWS Stadtwerke Stralsund GmbH
  • über 100 Beschäftigte: Wohlfahrtseinrichtungen der Hansestadt Stralsund gGmbH


Diese Auszeichnung gilt für drei Jahre.

Familienfreundliche Angebote der ausgezeichneten Unternehmen sind beispielsweise eine flexible Arbeitszeitgestaltung, ein Home-Arbeitsplatz, Freistellung für ehrenamtliche Tätigkeiten, Informationgespräche mit den Beschäftigten, Gleitzeit-Arbeit, Vermittlung von Kinderbetreuungsplätzen, Gesundheitsförderung, Teilzeitarbeit, Freistellung bei Pflege von Angehörigen, Dienstplangestaltung nach Wunsch, Sonderurlaub, Unterstützung bei individuellen Präventiosmaßnahmen, spezielle Versicherungen zu Gunsten der Beschäftigten und vieles mehr, all das sind familienfreundliche Maßnahmen die für ein gutes Arbeitsklima, einen niedrigen Krankenstand, hohe Arbeitsmotivation, geringe Fluktation und somit für den Erfolg eines Unternehmens sprechen.

Hauptanliegen des Wettbewerbs ist  die Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf, die Aufwertung des Unternehmensimages in der Öffentlichkeit und es sollen Persönlichkeiten, Erfolge und Ideen motivieren die Familienfreundlichkeit als Unternehmensphilosophie zu überdenken und Strategien zur Umsetzung zu  entwickeln.

 

Familienfreundliches Unternehmen der Hansestadt Stralsund 2010

Das Lokale Bündnis für Familie der Hansestadt Stralsund hatte im Mai 2010 den Wettbewerb "Familienfreundliches Unternehmen der Hansestadt Stralsund 2010" gestartet. Bis zum 30. Juni 2010 wurden Bewerbungen hierfür angenommen. Am 15. September 2010 wurden die Sieger dieses Wettbewerbs im Forum des Meeresmuseums Stralsund (Ozeaneum) ausgezeichnet.
Die vom Bündnis für Familie der Hansestadt Stralsund initiierte Qualifikation stellte eine ganz besondere Anforderung: "Familienfreundlich ist ein Unternehmen, wenn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter es dafür halten." Deshalb wurden speziell Unternehmen gesucht, die beispielgebende Leistungen im Bereich der Familienfreundlichkeit erbracht haben beziehungsweise erbringen.

Die Gewinner 2010

Synke Ahlmeyer und Klaus Freudenberg, Geschäftsführer der UmweltPlan GmbH Stralsund; Sabine Schwanz, Geschäftsführerin der Wohlfahrtseinrichtungen der Hansestadt Stralsund gGmbH; Andreas König, Rechtsanwaltskanzlei König sowie Christian Koos, Geschäftsführer der SWS Stadtwerke Stralsund GmbH.